Atemschutzübungen des Bereichs 1 in Gschwendt

Am 13.10.2017 fand die Atemschutzbereichsübung in Gschwendt statt. Zwei Trupps der FF Zwettl-Stadt nahmen an der Übung teil.

Übungsannahme war, dass bei einer Personensuche in einem stark verrauchten Raum ein Mitglied des Atemschutztrupps plötzlich ohnmächtig wurde und durch seine Kameraden mittels Crashrettung aus dem Gefahrenbereich gebracht werden musste. Diese Aufgabe wurde durch beide Trupps absolviert und anschließend mit den Ausbildner nochmals besprochen!

Die FF Zwettl-Stadt möchte sich auf diesem Weg bei den Mitgliedern der FF Gschwendt für die Ausarbeitung der Übung herzlich bedanken!