TE 210/2017 – VU mit 1 eingekl.Person(T2) am 07.11.2017/19:00 Uhr

Fl.NÖ: VU mit 1 eingekl. Person (T2) für Zwettl-Stadt, LB36 (ZT) – Zwettl Ri. Vitis (km 62-64,1), Info:2 PKW am 07.11/19:00 Uhr.

Am Abend des 07.11.2017 wurden die Feuerwehren Zwettl-Stadt und Rudmanns um 19:00 Uhr durch Florian NÖ zu einem schweren Verkehrsunfall auf der LB36, Fahrrichtung Vitis, alamiert. Laut Einsatzmeldung waren zwei PKW frontal zusammengestoßen.

Bereits zwei Minuten nach der Alarmierung rückte Voraus Zwettl gefolgt von Rüst, WLFA-K und KDO Zwettl mit 13 Mitgliedern zum Einsatzatort aus. Die FF Rudmanns fuhr den Einsatzort mit dem LF-B und 8 Mitgliedern an.

Bei Eintreffen von Voraus Zwettl konnte festgestellt werden, dass keine Person in den PKWs eingeklemmt war. Dennoch wurde der Rettungsdienst bei der Bergung der Verletzten aus den Fahrzeugen unterstützt.
Nach der Versorung der Verletzten und den Vermessungsarbeiten der Polizei Zwettl wurden beide PKW mittels Kran geborgen und abtransportiert. Ausgeflossene Betriebsmittel wurden mittels Ölbindemittel abgestreut und die Fahrbahn anschließend gereinigt. Um 20:40 Uhr waren alle Arbeiten beendet und die Feuerwehren konnten wieder in ihre Rüsthäuser einrücken.

Die FF Zwettl-Stadt möchte sich auf diesem Weg nochmals beim Rettungsdienst, bei der Polizei Zwettl und den Mitgliedern der FF Rudmanns für die gewohnt sehr gute Zusammenarbeit bedanken!