BE 41/2018 – Fahrzeugbrand(B2) am 23.03.2018/07:48 Uhr

Fl.NÖ: Fahrzeugbrand(B2) für Zwettl-Stadt, Pötzles, Info: Forstmaschine am 23.03/07:48 Uhr.

Am 23.03.2018 wurden die Feuerwehren Stift Zwettl, Germanns und Zwettl-Stadt sowie die TÜPI-Feuerwehr durch Florian NÖ zu einem Fahrzeugbrand in Pötzles, ein verlassenes Dorf am Truppenübungsplatz Allentsteig, um 07:48 Uhr alarmiert. Laut Einsatzmeldung brannte eine Forstmaschine.

Rasch nach der Alarmierung rückten Tank I und Tank II Zwettl mit 12 Mitgliedern zum Einsatzort aus.

Bei Eintreffen am Einsatzort hatte die FF Stift Zwettl mit der Brandbekämpfung bereits begonnen. Nach Rücksprache mit der Einsatzleitung startete ein Atemschutztrupp, welcher sich bereits bei der Anfahrt ausgerüstet hatte, der FF Zwettl-Stadt einen Löschangriff mittels Schaum. Der kombinierte Löschangriff zeigte Wirkung und der Brand konnte gelöscht werden. Ein zweiter Atemschutztrupp der FF Zwettl-Stadt stand anschließend ebenfalls im Einsatz, kontrollierte das Fahrzeug mittels Wärmebildkamera auf Glutnester und führte Nachlöscharbeiten durch.

Um 09:05 Uhr waren die Arbeiten für die FF Zwettl-Stadt beendet und wir konnten wieder ins Feuerwehrhaus Zwettl einrücken. Dort wurden die Atemluftflaschen durch die FF Jahrings und ATEM Zwettl wieder gefüllt und die Einsatzbereitschaft so wieder hergestellt.

Die FF Zwettl-Stadt möchte sich auf diesem Weg bei den Feuerwehren Stift Zwettl, Germanns, Jahrings sowie der Bundesheerfeuerwehr, der Polizei und dem Roten Kreuz Zwettl für die sehr gute Zusammenarbeit bei diesem Einsatz bedanken!