Unterabschnittsübung 2018 in Zwettl

Am 28.04.2018 fand die diesjährige Unterabschnittsübung des Unterabschnitts 1 in Zwettl im Landespensionisten- und Pflegeheim (LPPH) Frohsinn in der Propstei statt. Übungsannahme war, dass es im zweiten Obergeschoß zu einer starken Verrauchung kommt und ein Gebäudetrakt evakuiert werden muss. Hierfür stellen sich die Feuerwehrjugend Zwettl und SchülerInnen der Landeskrankenpflegeschule Zwettl zur Verfügung und spielten die HeimbewohnerInnen. Danke hierfür.

Der Übungsablauf:

Um 14:38 Uhr wurde die FF Zwettl-Stadt zu einem TUS-Alarm durch Florian Zwettl alarmiert. Der Gruppenkommandant des ersteintreffenden Fahrzeugs, Tank I Zwettl, stellte bei der Erkundung eine starke Rauchentwicklung im zweiten Obergeschoß des LPPHs fest und wurde durch die Pflegekräfte informiert, dass sich noch Personen im Gebäudeteil befinden. Sofort wurde Alarmstufe 2 ausgelöst und die Feuerwehren Moidrams, Oberstrahlbach und Gradnitz zum Einsatz alarmiert.
Als erste Maßnahme wurde ein Atemschutztrupp von Tank I Zwettl zur Personenrettung vorgeschickt. Zimmer für Zimmer wurde abgesucht und die Personen vom betroffenen in einen nicht betroffenen Brandabschnitt evakuiert. Die Feuerwehren Moidrams und Gradnitz erhielten den Einsatzbefehl, eine Wasserversorgung vom nahegelegenen Hochbehälter zum Übungsort zu legen. Von der FF Moidrams wurde ein weiterer Trupp zur Personenrettung in den zweiten Stock beordert. Die FF Oberstrahlbach erhielt den Auftrag, einen Löschangriff von der Rückseite des Gebäudes zu starten um eine Brandausbreitung im Dachbereich zu verhindern. Weiters sollte von der Rückseite ein zweiter Angriffsweg ins Gebäude über eine Leiter geschaffen werden.
Durch die übrigen Kräfte der FF Zwettl-Stadt wurde Steig Zwettl in Stellung gebracht, welcher eine Personenrettung über ein Fenster aus dem zweiten Stock durchführte. Anschließend unterstützte Steig Zwettl die Löscharbeiten am Dach mittels Wasserwerfer. Die Wasserversorgung wurde durch Tank II Zwettl sichergestellt. Ein dritter Atemschutztrupp, bestehend aus Mitgliedern der FF Zwettl-Stadt und FF Oberstrahlbach fungierte als Sicherungstrupp beziehungsweise führte dieser Trupp die Endkontrolle des evakuierten Bereichs durch. Die leeren Atemluftflaschen wurden durch ATEM Jahrings wieder befüllt – danke hierfür!
Nach circa einer Stunde konnte durch die Übungsleitung „Brand aus“ gegeben werden.
Nach einer Übungsbesprechung durch die Übungsbeobachtung HBI Strasser und HBM Holzmüller, Abschnittskommandanten BR Edelmaier und Stadtrat Mold wurden die Feuerwehrmitglieder durch die Heimleitung auf Speis und Trank eingeladen.

Eingesetze Kräfte:
FF Zwettl-Stadt: 4 Fahrzeuge – 17 Mitglieder
FF Moidrams: 1 Fahrzeug – 8 Mitglieder
FF Oberstrahlbach: 2 Fahrzeuge – 17 Mitglieder
FF Gradnitz: 1 Fahrzeug – 8 Mitglieder
ATEM Jahrings: 1 Fahrzeug – 1 Mitglied

Weitere Fotos folgen!

 

Die FF Zwettl-Stadt möchte sich bei allen eingesetzen Feuerwehrmitgliedern, bei der Heimleitung und den MitarbeiterInnen, den Schülern der Landeskrankenpflegeschule Zwettl und der Feuerwehrjugend Zwettl für das gelingen dieser Übung herzlich bedanken!

 

Abschnittsfeuerwehrtag 2018 in Schweiggers

Am 08.04.2018 fand in Schweiggers der Abschnittsfeuerwehrtag des Abschnitts Zwettl statt. Zwei Mitglieder konnten dabei ausgezeichnet werden.

FM Nicole Rentenberger erhielt die Bronzene Verdienstmedaillie des österr. Roten Kreuzes für besondere Verdienste um das Blutspendewesen.
BM Mario Steinbauer erhielt die Verdienstzeichen 3. Kl. des NÖ Landesfeuerwehrverband sowie Silberne Verdienstmedaillie des österr. Roten Kreuzes für besondere Verdienste um das Blutspendewesen.
Die Mitglieder der FF Zwettl-Stadt gratulieren herzlich!

Teilnahme an der Woodquarter Kuppelchallenge

Erster Bewerb im Jahr 2018!
Heute nahmen 5 Mitglieder der FF Zwettl-Stadt mit Moidramser Unterstützung an der WOODQUARTER KUPPELCHALLENGE in Albrechts teil. Zwei nicht ganz fehlerfrei Durchgänge reichten zwar nicht fürs Weiterkommen, aber es war eine super Übung unter Wettkampfbedingungen!

Schadstoffweiterbildung absolviert

BSB Werner Sinhuber und BM Mario Steinbauer absolvierten am 07.04.2018 den Lehrgang „TG“ – Qualifizierte (fachkundige) Person für ALTAIR 4X“.

Mit dieser Ausbildung sind beide Mitglieder optimal am Gerät ALTAIR 4X, einem Gasspürgerät, eingeschult und ausgebildet.

 

Ausbildungsprüfung Atemschutz Teil 2

Da LM Christoph Grötzl am Termin der Abnahme, 11.02.2018, der Grippewelle zum Opfer gefallen war, wurde am 12.03.2018 im Rahmen der wöchentlichen Übung die Abmahme der Prüfung nachgeholt. Auch Prüfungsteam um HBM Holzmüller stellte sich dankenswerterweise ebenfalls zur Verfügung um die APAS abzunehmen. LM Grötzl und sein Trupp bestanden die Ausbildungsprüfung in Bronze ohne Probleme. Die Mitglieder und das Kommando der FF Zwettl-Stadt gratulieren herzlich!

Der erfolgreiche Atemschutztrupp in Bronze:


LM Michael Rentenberger, HLM Thomas Haider, OFM Josip Cavarovic, LM Christoph Grötzl

Hohe Auszeichnung für SB Christian Domenic

Für seine hervorragende Arbeit in der Bezirksalarmzentrale wurde SB Christian am Bezirksfeuerwehrtag am 10.03.18 durch BFKDT OBR Knapp mit der Verdienstmedaille 3. Klasse des NÖ LFV ausgezeichnet.
Die Mitglieder und das Kommando der FF Zwettl-Stadt gratulieren herzlich zu dieser verdienten Auszeichnung!

Volksschule besucht die Feuerwehr

Am 09.03.2018 besuchten die vierten Klassen der Privatvolksschule Zwettl die FF Zwettl-Stadt. Den Kindern wurde das Feuerwehrwesen nähergebracht und das Feuerwehrhaus gezeigt. Vor Allem die Einsatzfahrzeuge hatten es den Kindern angetan!

 

60er Feier im Feuerwehrhaus

Heute feierte LM Josef Hirsch seinen sechzigsten Geburtstag im Kreise seiner Kameraden. LM Hirsch ist seit 1996 Mitglied der FF Zwettl-Stadt und als Küchenchef seit Jahren für das leibliche Wohl beim Feuerwehrfest verantwortlich. Das Kommando der FF Zwettl übergab im Namen der Mannschaft ein Geschenk an LM Hirsch und würdigte seine Verdienste. In einer kurzen Rede bedankte sich Josef bei seinen Kameraden und übergab die Leitung der Festküche offiziell an seinen Nachfolger HFM Kugler.
Wir wünschen Sepp nochmals alles erdenklich Gute und bedanken uns für die Einladung!

Danke an Inge Kuba

Traditionell lädt die FF Zwettl-Stadt seine Mitglieder am Faschingsmontag zu einem Abendessen im Gasthaus Kuba. Da Inge Kuba bald in den wohlverdienten Ruhestand geht, bedankte sich die FF Zwettl-Stadt bei ihr für die jahrelange Unterstützung mit einem kleinen Blumengruß!

Ausbildungsprüfung Atemschutz

Am 11.02.2018 stellten sich 5 Trupps der FF Zwettl-Stadt der Ausbildungsprüfung Atemschutz. Zwei Trupps traten in Bronze und drei Trupps in Silber an.
Die Ausbildungsprüfung Atemschutz besteht aus 4 Stationen:

  • Ausrüsten im Fahrzeug
  • Personensuche und -rettung im Brandraum
  • Hindernissstrecke mit Löschangriff
  • Herstellen der Einsatzbereitschaft

Der Gruppenkommandant muss, während die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt wird, Wissensfragen beantworten. Der Unterschied zwischen Bronze und Silber liegt darin, dass in Bronze die Positionen bestimmt sind und in Silber die Position gezogen wird. Somit müssen die Teilnehmer in Silber alle vier Positionen im Atemschutztrupp beherschen.
Unter dem Prüfungsteam rund um HBM Reinhard Holzmüller starteten die Trupps um 08:30 Uhr mit den Prüfungen.

 

Alle Mitglieder gaben ihr Bestes und so konnte um halb 12 Uhr ein positiver Abschluss des Prüfungsvormittags gezogen werden. Kommandant HBI Wührer bedankte sich bei den Mitgliedern für die vielen Stunden der Vorbereitung und gratulierte im Namen der gesamten Mannschaft allen Teilnehmern. Weiters bedankte er sich beim Prüfungsteam und bei ATEM Jahrings für die Abnahme der Ausbildungsprüfung und das Befüllen der Atemluftflaschen.
Abschnittskommandant BR Edelmaier bedankte sich in seiner Ansprache ebenfalls für den Einsatz und das Engagement bei der Feuerwehrmännern und Frauen und strich hervor, dass nicht nur schnelles, sondern auch richtiges Ausrüsten und Arbeiten im Atemschutzeinsatz enorm wichtig sind!
5 Mitglieder (davon 2 Legionäre) erreichten das Abzeichen in Bronze(B) und 10 Mitglieder konnten das Abzeichen in Silber(S) in Empfang nehmen! Diese wurden durch HBM Holzmüller und BR Edelmaier an die Mitglieder übergeben.

  BM Steinbauer (S), LM Rentenberger (S), LM Pfeiffer (S) FM Rentenberger (S)

PFM Leugeb (B), HLM Haider (B), FM Cavarovic (B), FM Sinhuber

OFM Kuchelbacher (S), FM Sinhuber (S), V Weixelbaum (S), LM Frühwirth (S)

PFM Appenauer (B), HLM Haider, OFM Hasenzagl (B), LM Rentenberger

V Weixelbaum, OBI Hahn (S), LM Pfeiffer, BM Preiss (S)

 

 

Verstärkung für die FF Zwettl-Stadt

Die FF Zwettl-Stadt darf sich erneut über Unterstützung freuen!
Alexandra Lindtner hat sich am 05.02.2018 dazu entschlossen, der FF Zwettl-Stadt beizutreten. Alexandra ist ein kompletter Neuling im Feuerwehrwesen und wird in den nächsten Wochen mit die Grundausbildung absolvieren.
OFM Christoph Hasnzagl, Mitglied der FF Rastenfeld, unterstützt uns bereits seit Dezember 2017 als Legionär im Einsatzdienst.

Die Mitglieder und das Kommando der FF Zwettl-Stadt heißen Alex und Hasi herzlich willkommen!

Jahreshauptversammlung 2018

Am 20.01.2018 fand die jährliche Jahreshauptversammlung traditionell im großen Gemeindesaal der Stadtgemeinde Zwettl statt. Als Vertreter der Gemeinde durften wir Herrn Feuerwehrstadtrat Landtagsabgeordneten Franz Mold sehr herzlich in unserer Mitte begrüßen. Nach der Eröffnung durch HBI Wührer wurde eine Schweigeminute für unsere verstorbenen Kameraden abgehalten.

Anschließend wurde durch OV Gell der Verwaltungsbericht des Jahres 2017 verlesen und das positive Finanzjahr den Mitgliedern näher gebracht. Daraufhin wurde die Verwaltung durch die Kassaprüfer entlastet.

Im Anschluss wurden die Leistungsberichte von allen Chargen und Sachbearbeitern verlesen. Bei insgesamt 760 Tätigkeiten wurden im Jahr 2017 nicht weniger als 12173 Gesamtstunden, sei es bei Einsätzen, Übungen, Veranstaltungen oder Tätigkeiten in den Sachgebieten von den Mitgliedern der FF Zwettl-Stadt geleistet. Hier wird nochmals der ernorme Arbeitsaufwand sichtbar, den die Mitglieder der FF Zwettl-Stadt freiwillig für die Gemeinschaft geleistet haben.

In den Ansprachen des Kommandos wurde vor allem der Stadtgemeinde Zwettl großer Dank ausgesprochen. Neben der Renovierung des Feuerwehrhauses konnte auch das neue HLF4 im Dezember 2017 bestellt und somit ein großes Anliegen der FF Zwettl-Stadt realisiert werden. Auch wurde nochmals auf das arbeitsreiche Jahr zurückgeblickt! Für die hervorragende Arbeit bei der Austragung der Feuerwehrleistungsbewerbe des Abschnitts Zwettl und die 150 Jahrfeier bedankte sich das Kommando nochmals speziell bei den Mitglieder!

Im Anschluss konnten erfreulicherweise zwei neue Mitglieder durch das Kommando angelobt werden. PFM Janine Leutgeb und PFM Stefan Appenauer verstärken seit einigen Monaten tatkräftig die FF Zwettl-Stadt! Weiters wurde V Christoph Weixelbaum, welcher von der FF Kleinweißenbach nach Zwettl wechselte, nochmals herzlich begrüßt.

Die Feuerwehrmänner FM Josip Cavarovic und FM Werner Sinhuber jun. wurden zum Oberfeuerwehrmann (OFM) befördert. HFM Christoph Grötzl konnte zum Löschmeister befördert werden. OFM Christian Domenic wurde durch das Kommando für seine sehr gute Arbeit im Bereich EDV zum Sachbearbeiter (SB) ernannt.

 

Abschließend überbrachte Stadtrat Mold die Grüße und den Dank des Bürgermeisters und der Stadtgemeinde für die geleistete Arbeit der Feuerwehrmitglieder. Nach ca. 2 Stunden konnte die Jahreshauptversammlung durch HBI Wührer beendet werden. Die Mitglieder wurde durch die Feuerwehr noch zu einem Abendessen im Gasthof Schierhuber eingeladen.