TE 211/2018 – Verkehrsunfall(T1) am 04.10.2018/15:52 Uhr

Fl.NÖ: Verkehrsunfall (T1) für Zwettl-Stadt,LB36 (ZT) km 67 – Großhaslau (km 66,5-69), Info:2 PKW, 1 LKW am 04.10/15:52 Uhr.

Am 04.12.2018 wurden die Feuerwehren Großhaslau und Zwettl-Stadt durch Florian NÖ zu einem Verkehrsunfall auf der LB36 um 15:52 Uhr alarmiert. Laut Einsatzmeldung handelte es sich um einen Verkehrsunfall zwischen 2 PKW und einem LKW.

Kurz nach der Alarmierung rückten WLFA-K, SRF und Tank I Zwettl mit 14 Mitgliedern zum Einsatzort aus.

Vor Ort zeigte sich folgende Lage. Die beiden PKW waren frontal zusammengestoßen und der LKW Lenker konnte eine weiteren Zusammenstoß durch ein Ausweichmanöver verhindern. Dabei wurde auch der LKW beschädigt. Drei Insassen der PKWs wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades durch das Rote Kreuz Zwettl ins Landesklinikum Zwettl gebracht.

Die Aufgabe der Feuerwehren war die Fahrzeugbergung. Ein PKW wurde mittels WLFA-K Zwettl geborgen und auf einen privaten Abschleppanhänger gehoben, der zweite PKW wurde mittels Kran auf den Abschleppanhänger gehoben und beim Feuerwehrhaus Zwettl gesichert abgestellt. Weiters wurde die Verkehrsregelung durch die Einsatzkräfte der FF Großhaslau durchgeführt.
Anschließend wurden noch die Ölspur mittels Ölbindemittel und Bioversal behandelt.

Um 17:30 Uhr waren alle Arbeiten beendet und die Feuerwehren konnten wieder in ihre Rüsthäuser einrücken.

Die FF Zwettl-Stadt möchte sich auf diesem Weg bei den Mitgliedern der FF Großhaslau, dem Roten Kreuz und der Polizei Zwettl für die gewohnt sehr gute Zusammenarbeit bedanken!