TE 35/2019 – LKW-Bergung(T1) am 14.02.2019/15:23 Uhr

Fl.NÖ: LKW-Bergung (T1) für Zwettl-Stadt, L8262 (ZT) km0,25 bis 3,5 – Brand Ri Waldhausen, Info: 40 Tonnen LKW am 14.02./15:23 Uhr

Am 14.02.2019 wurden die Feuerwehren Brand und Zwettl-Stadt um 15:23 Uhr durch Florian NÖ zu einer LKW Bergung auf der L8262, Brand Richtung Waldhausen, alarmiert. Laut Einsatzmeldung war ein 40 Tonnen LKW aus einem Feld zu bergen.

Kurz nach der Alarmierung rückten Rüst, Last II Kran und Tank II Zwettl mit 10 Mitgliedern zum Einsatzort aus.

Bei Eintreffen war die Einsatzstelle bereits durch die FF Brand abgesichert. Der LKW war aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und nach ca. 70 Metern in einem Acker zu Stehen gekommen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand
Durch die Feuerwehren wurde die Bergung mittels Seilwinden vorbereitet. Da der Boden an der Oberfläche nicht mehr gefroren war, konnten die Einsatzfahrzeuge nicht nahe an den LKW heranfahren. So wurde beschlossen, mit den Seilwinden von Rüst und Tank II Zwettl gleichzeitig zu ziehen. Das SRF wurde durch Last II Kran noch gegen abrutschen rückgesichert. Die Bergung konnte so bis kurz vor einen asphaltierten Feldweg durchgeführt werden. Mittels Last II Kran wurde der LKW seitlich auf den Feldweg gezogen und der somit konnte die Bergung abgeschlossen werden.
Mit der Niederdruckanlage von Tank II Zwettl wurde anschließend der LKW für die Weiterfahrt gereinigt. Auch die Fahrbahn musste mittels Straßenwaschanlage gereinigt werden.
Um 18:00 Uhr waren alle Arbeiten beendet und beide Feuerwehren konnten wieder in ihre Feuerwehrhäuser einrücken.

Die FF Zwettl-Stadt möchte sich auf diesem Weg nochmals bei den Mitgliedern der FF Brand für die sehr gute Zusammenarbeit bei diesem Einsatz bedanken!