BE 102/2019 – Scheuen-od.Schuppenbrand(B3) am 16.05.2019/01:40 Uhr

Fl.NÖ: Scheunen-od.Schuppenbrand(B3) für Zwettl-Stadt, 3921 Bruderndorf, Info: HLF4 wird benötigt am 16.05.2019/01:40 Uhr

Am 16.05.2019 wurde die FF Zwettl-Stadt um 01:40 Uhr durch Florian NÖ zu einem Brandeinsatz nach Bruderndorf alarmiert. Die örtlichen Einsatzkräfte hatte das HLF4 als Unterstützung bei der Wasserversorgung angefordert.

14 Mitglieder rückten daraufhin ins Feuerwehrhaus Zwettl ein und nach Absprache unter den Mitgliedern rückten 9 Mann in Richtung Bruderndorf aus. Die örtlichen Feuerwehren waren seit kurz nach ein Uhr morgens im Einsatz und hatten bereits die Tiere aus dem Stall gerettet und den Löschangriff begonnen.

Am Einsatzort angekommen wurde das HLF4 im Pendelverkehr zur Wasserversorgung eingesetzt. In Langschlag wurde das Löschwasser getankt und am Einsatzort in die Löschwasserbecken abgegeben. Tank Oberkirchen wurde zeitweise ebenfalls mit Löschwasser versorgt. Insgesamt rund 64.000 Liter Löschwasser wurden durch das HLF4 Zwettl an den Einsatzort gebracht.
Weiters wurden auch Atemschutzgeräteträger für die Brandbekämpfung benötigt. Ein Trupp der FF Zwettl-Stadt stand im Innenangriff im Einsatz.

Um kurz nach sieben Uhr wurde dem Gruppenkommandanten des HLF4 mitgeteilt, dass unser Einsatz abgeschlossen ist und somit konnte Tank II Zwettl um 08:15 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus Zwettl einrücken.

Die FF Zwettl-Stadt möchte sich auf diesem Weg nochmals bei allen eingesetzten Feuerwehrkräften, der Einsatzleitung, der Polizei und allen HelferInnen für die sehr gute Zusammenarbeit bei diesem Einsatz bedanken!