Branddienstübung im Altstoffsammelzentrum Zwettl

Übungsannahme war ein Brand in einem Lagerraum, eine Person wurde vermisst. Mit zwei Tanklöschfahrzeugen rückte die Einsatzmannschaft zum Übungsobjekt aus. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde mittels Atemschutz die Personenrettung durchgeführt. Parallel dazu wurde durch ein Rohr im Außenangriff die Brandausbreitung eingedämmt.  In weiterer Folge wurde auch die Anwendung eines Druckbelüftungsgeräts geübt. Nach ca. einer Stunde konnte die Übung erfolgreich abgeschlossen werden. Nachdem das Einsatzgerät versorgt worden war, konnten die FF Mitglieder das ASZ bei einer Begehung noch genauer kennenlernen. 
Danke an den Bauhofleiter, Herr Josef Zottl, für die Möglichkeit in diesem wichtigen Objekt eine Übung durchführen zu können.