TE 300/2019 – Fahrzeugbergung(T1) am 24.12.2019/10:38 Uhr

Fl.NÖ: Fahrzeugbergung (T1) für Zwettl-Stadt,LB36 (ZT) LB36 (ZT) – km 67,6 bis 69,815D – Großhaslau, Info:PKW im Graben; Kreuzungsbereich L68; WLFA-K Zwettl erforderlich um 24.12/10:38 Uhr

Am Vormittag des Heiligen Abends wurden die Feuerwehren Großhaslau und Zwettl-Stadt durch Florian NÖ um 10:38 Uhr zu einer Fahrzeugbergung im Kreuzungsbereich LB36#L68 alarmiert. Laut Einsatzmeldung war ein Kran für die Bergung erforderlich.

Kurz nach der Alarmierung rückten 12 Mitglieder der FF Zwettl-Stadt mit WLFA-K, Tank I und KDO Zwettl zum Einsatzort aus. Die FF Großhaslau stand mit dem KLF und dem MTF im Einsatz.

Eine Fahrzeuglenkerin war aus bisher unbekannter Ursache im Kreuzungbereich gegen die Straßenböschung gefahren. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde die Lenkerin durch das Rote Kreuz Zwettl versorgt und ins Landesklinikum Waldviertel Zwettl gebracht.
Durch die Feuerwehren wurde die Fahrzeugbergung mittels Kran und Radkrallen durchgeführt. Anschließend wurde der PKW beim Feuerwehrhaus Zwettl gesichert abgestellt.
Um 11:28 Uhr waren alle Arbeiten beendet und beide Feuerwehren konnten wieder in ihre Feuerwehrhäuser einrücken.

Die FF Zwettl-Stadt möchte sich auf diesem Weg bei den Mitgliedern der FF Großhaslau, dem Roten Kreuz Zwettl und bei den Beamten der Polizei Zwettl für die gewohnt sehr gute Zusammenarbeit bedanken!