BE 75/2021 – Fahrzeugbrand (B2) & TE 76/2021 – Fahrzeugbergung (T1) am 03.06.2021

BE 75/2021 – Fahrzeugbrand (B2) am 03.06.2021/11:50 Uhr
Fl.NÖ: Fahrzeugbrand (B2) für Zwettl-Stadt, 3910 Edelhof, Info: beim Modellflugplatz am 03.06/11:50 Uhr

Am 03.06.2021 wurden die Feuerwehren Rudmanns, Stift Zwettl, Gerotten, Kleinschönau, Mitterreith, Friedersbach und Zwettl-Stadt durch Florian NÖ zu einem Fahrzeugbrand am Modellflugplatz Edelhof alarmiert. 
Kurz nach der Alarmierung rückten Tank I und Tank II Zwettl mit 11 Mitgliedern zum Einsatzort aus.
Während der Anfahrt rüstete sich in Tank I Zwettl bereits ein Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung aus. 
Bei Eintreffen am Einsatzort wurde Tank I Zwettl durch die Einsatzleitung mit der Brandbekämpfung mittels Schaumrohr beauftragt. Der Atemschutztrupp nahm daraufhin die Brandbekämpfung auf und gemeinsam mit der FF Rudmanns konnte der in Vollbrand stehende PKW gelöscht werden. Durch die FF Stift Zwettl wurde anschließend das Wrack mittels HD abgekühlt.  Bereits nach rund 15 Minuten konnte „Brand Aus“ gegeben werden. Tank II Zwettl und die weiters alarmierten Kräfte blieben während des Einsatzes in Bereitschaft. 

TE 76/2021 – Fahrzeugbergung (T1) am 03.06.2021/12:30 Uhr
Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde die FF Zwettl-Stadt mit der Bergung des ausgebrannten PKW beauftragt. Tank II Zwettl rückte daraufhin ins Feuerwehrhaus Zwettl ein und WLFA-K Zwettl fuhr die Einsatzstelle an. Mittels Kran wurde das Wrack geborgen und beim Feuerwehrhaus Zwettl gesichert abgestellt. 
Um 13:35 Uhr waren alle Arbeiten beendet und die FF Zwettl-Stadt konnte wieder ins Feuerwehrhaus Zwettl einrücken.

Die FF Zwettl-Stadt möchte sich auf diesem Weg bei allen eingesetzten Feuerwehrkräften, der Polizei und dem Roten Kreuz Zwettl für die gewohnt sehr gute Zusammenarbeit bedanken!