Branddienstübung am 21.06.2021

Am 21.06.2021 hielt die FF Zwettl-Stadt im Rahmen ihrer wöchentlichen Übung eine Branddienstübung ab. Hierfür wurde uns von der Dorfgemeinschaft Böhmhöf das neue Gemeinschaftshaus zur Verfügung gestellt. Danke!!
Übungsannahme war ein Zimmerbrand mit vermisster Person.
Während der Anfahrt zum Übungsobjekt rüsteten sich in Tank I und Tank II Zwettl jeweils ein Atemschutztrupp aus. Nachdem der Einsatzleiter die Einsatzstelle erkundet hatte, erhielt der Atemschutztrupp von Tank I Zwettl den Befehl zur Menschenrettung. Der Atemschutztrupp von Tank II Zwettl wurde als Rettungstrupp in Bereitschaft gehalten. 
Mit einer gefüllten C-Leitung rückte der Trupp in das Gebäude vor, konnte die vermisste Person sehr rasch finden und ins Freie bringen. In der Zwischenzeit veränderte sich die Lage des Übungseinsatzes. Der Einsatzleiter wurde darüber informiert, dass der Dachstuhl im hinten Bereich des Hauses zu brennen begonnen hatte. Sofort wurde der Atemschutztrupp von Tank II Zwettl mit der Brandbekämpfung mittels C-Rohr eingeteilt. Weiters wurde Steig Zwettl nachgefordert. Nach Eintreffen von Steig Zwettl wurde die Brandbekämpfung aus dem Arbeitskorb mittels C-Rohr und Wasserwerfer durch den Atemschutztrupp von Tank I durchgeführt. Die Wasserversorgung für Steig Zwettl wurde durch Tank II Zwettl sichergesetllt.
Nach ca. 45 Minuten wurde die Übung beendet. Nach einer kurzen Übungsbesprechung und dem versorgen der Geräte wurde die Übung mit einem vorwiegend positiven Ergebnis beendet.

Nochmals danke an die Dorfgemeinschaft Böhmhöf für die Möglichkeit, das Gemeinschaftshaus für diese Übung zu nutzen.