TE 104/2021 – Auspumparbeiten (T1) am 23.06.2021/08:09 Uhr

Fl.NÖ: Auspumparbeiten (T1) für Zwettl-Stadt,3910 Zwettl,Schulgasse, Info:Pfarrheim, Keller unter Wasser um 23.06/08:10 Uhr

Am 23.06.2021 wurde die FF Zwettl-Stadt um 08:09 Uhr durch Florian NÖ zu Auspumparbeiten in der Schulgasse, im Pfarrheim, alarmiert. Bei der Ausrückemeldung wurde die Einsatzleitung über einen Wasserstand von mehr als 50 cm im Kellerbereich informiert.
Tank I und Rüst Zwettl rückten daraufhin mit 9 Mitgliedern zum Einsatzort aus.
Vor Ort wurden wir bereits durch Pfarrmoderator Mag. Lic. Thomas Kuziora erwartet und eingewiesen. Der gesamte Kellerbereich des Pfarrheims stand wie berichtet unter Wasser. Insgesamt 4 Räume mit ungefähr 200 qm² Fläche standen 110 cm unter Wasser. Da für die Auspumparbeiten die Schulgasse gesperrt werden musste, wurde durch die Einsatzleitung die FF Moidrams nachalarmiert. Auch die Wassermeister der Stadtgemeinde Zwettl wurden von der Einsatzleitung an die Einsatzstelle beordert.
Zeitgleich wurden zwei große Unterwasserpumpen von Rüst und Tank I Zwettl in den Keller gebracht und mit den Auspumparbeiten begonnen. Nachdem die FF Moidrams am Einsatzort angekommen war und die Schulgasse für den Verkehr gesperrt war, konnte noch eine dritte Unterwasserpumpe in Betrieb genommen werden. 
Durch die Wassermeister der Stadtgemeinde Zwettl wurde die Wasserzufuhr ins Gebäude abgedreht und anschließend mit der Suche nach der Ursache für den Wasserschaden begonnen. Hier konnte ein technischer Defekt an der Wasserzuleitung zur Heizung des Gebäudes ausgemacht werden. 
Die letzten Zentimeter Wasser mussten mittels Nasssauger von Rüst Zwettl aus dem Keller gepumpt werden. 
Das Inventar des Kellers war natürlich durch das Wasser zerstört worden. Nach Rücksprache mit der Firma Brandtner Dürr wurde WLFA-K Zwettl mit der Feuerwehr-Mulde für die Entsorgung angefordert. 
Durch die Feuerwehrmitglieder wurden alle kaputten Gegenstände aus dem Keller in die Mulde verfrachtet – insgesamte etwas mehr als 3 Tonnen Material.
Um 13:00 Uhr waren alle Arbeiten beendet und beide Feuerwehren konnten wieder in ihre Feuerwehrhäuser einrücken.

Im Einsatz standen:
FF Zwettl-Stadt: 3 Fahrzeuge – 10 Mitglieder
FF Moidrams: 1 Fahrzeug – 3 Mitglieder
Stadtgemeinde Zwettl – Wassermeisterei: 1 Fahrzeug – 2 Mitarbeiter

Die FF Zwettl-Stadt möchte sich bei den Mitgliedern der FF Moidrams und den Bediensteten der Stadtgemeinde Zwettl für die gewohnt sehr gute Zusammenarbeit bedanken. 
Besonders möchten wir uns bei Pfarrmoderator Mag. Lic. Thomas Kuziora für die hervorragende Verpflegung und die tolle Mitarbeit während der Arbeiten bedanken!