TE 188/2021 – KHD-Einsatz (T1) am 19.07.2021/06:00 Uhr

Nach den starken Unwettern am vergangenen Wochenende wurde nach Anforderung der 4te KHD-Zug des Bezirkes Zwettl am Montag, 19.07.2021, um 6:00 Uhr in Bewegung ins Katastrophengebiet nach Wieselburg gesetzt. Die FF Zwettl-Stadt war bei diesem KHD-Einsatz mit dem HLF 4 und 6 Mitgliedern vertreten.
Nach Eintreffen in der Einsatzleitung Wieselburg wurde der KHD Zug auf verschiedene Einsatzorte aufgeteilt. Der FF Zwettl-Stadt wurde der Bereich Köchling zugeteilt. Durch die Feuerwehrmitglieder wurden Keller ausgepumpt sowie Gebäude und Straßen vom Schlamm gereinigt. Eine sehr schweißtreibende und anstrengende Arbeit.
Um 18:00 Uhr wurden die Arbeiten vor Ort eingestellt und nach einer kurzen Abschlussbesprechung rückte der KHD-Zug wieder in Richtung Heimat ab. Um 21:00 Uhr konnte die FF Zwettl-Stadt wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Die Mitglieder der FF Zwettl-Stadt möchte sich auf diesem Weg bei den BewohnerInnen von Köchling, den örtlichen Einsatzkräften und dem KHD-Kommando sowie allen KHD Mitgliedern für die perfekte Zusammenarbeit bei diesem Katastropheneinsatz bedanken!