TE 253/2021 – Motorradbergung (T1) am 07.09.2021/20:10 Uhr

Kaum waren die Mitglieder vom Verkehrsunfall bei Rudmanns eingerückt, wurde die FF Zwettl-Stadt erneut durch die Polizei zu einem Einsatz gerufen. Laut Einsatzmeldung war ein Motorrad nach einem Unfall auf der L71, Zwettl Richtung Jagenbach, zu bergen.
Vier Mitglieder rückten daraufhin mit Voraus und KDO Zwettl zum Einsatzort aus.
Da bei der Anfahrt ersichtlich war, dass der Unfall mit Einsatzbereich der FF Oberstrahlbach liegt, wurde mit dem Kommandanten Rücksprache gehalten und im Anschluss der Einsatz durch die FF Zwettl-Stadt abgearbeitet. 
Der Motorradlenker war bei Eintreffen der Feuerwehr bereits durch das Rote Kreuz Zwettl versorgt und ins Landesklinikum Zwettl gebracht worden. Durch die Feuerwehrmitglieder wurde das Motorrad auf Last I Zwettl verladen und im Anschluss im Feuerwehrhaus Zwettl gesichert abgestellt. Um 20:50 Uhr waren alle Arbeiten beendet und die FF Zwettl-Stadt konnte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Die FF Zwettl-Stadt möchte sich auf diesem Weg bei den Beamten der Polizei Gr.Gerungs und den Mitarbeitern des Roten Kreuz Zwettl für die sehr gute Zusammenarbeit bedanken.