Unterabschnittsübung Dorf Rosenau

Am 23.10.2021 wurde die FF Zwettl-Stadt zur Unterabschnittsübung in Dorf Rosenau eingeladen. Übungsannahme war ein Bauernhofbrand. 
Elf Mitglieder der FF Zwettl-Stadt rückten nach der Alarmierung über Funk mit Tank II, Steig und Last II Kran mit SPA 200 zum Einsatzort aus. Bei der Ausrückemeldung wurde die FF Zwettl-Stadt bereits durch die Übungsleitung zu zwei seperaten Übungsstellen beordert. Tank II und Steig Zwettl bekamen den Auftrag der Brandbekämpfung, Last II Kran und die SPA 200 wurden in der Wasserversorgung eingesetzt. Somit trennten sich die Weg der Einheiten bei Eintreffen am Übungsort.
Nach einer Einweisung am Übungsobjekt wurde durch den Gruppenkommandanten ein geeigneter Aufstellplatz für Steig Zwettl lokalisiert. Die Wasserversorgung wurde anfangs durch Tank II Zwettl hergestellt und in weiterer Folge von Pumpe Dorf Rosenau. Weiters wurde ein Löschangriff mit einem C-Rohr von Tank II Zwettl durchgeführt.
Last II Kran hatte den Auftrag, aus einem weiter entfernten Bach Wasser zur Einsatzstelle zu befördern. Dies gelang sehr gut und kann für zukünftige Einsätze eine gute Möglichkeit der Wasserversorgung sein. 
Nach etwas über 60 Minuten wurde durch die Übungsleitung „Brand aus“ gegeben und die Feuerwehren konnten mit dem Abbau der Gerätschaften beginnen. 
Nach einer Übungsnachbesprechung im Feuerwehrhaus Dorf Rosenau konnte die FF Zwettl-Stadt kurz nach 17 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus Zwettl einrücken.

Die FF Zwettl-Stadt möchte sich bei allen eingesetzten Übungsteilnehmern für die sehr gute Zusammenarbeit und bei der Übungsleitung für die Einladung zu dieser tollen Übung herzlich bedanken!