TE 313/2021 – Fahrzeugbergung (T1) am 07.11.2021/17:39 Uhr

Fl.NÖ: Fahrzeugbergung (T1) für Zwettl-Stadt, L8235 (ZT) – km 0 bis 1 – Zwettl Ri.Gradnitz, Info: PKW nach Wildunfall am 07.11/17:39 Uhr

Am 07.11.2021 wurde die FF Zwettl-Stadt um 17:39 Uhr durch Florian NÖ zu einer Fahrzeugbergung auf der L8235 alarmiert. Die Polizei Zwettl hatte die Feuerwehr zur Unterstützung nach einem Wildunfall angefordert.
Kurz nach der Alarmierung rückten 15 Mitglieder mit WLFA-K, Tank I und KDO Zwettl zum Einsatzort aus.
Vor Ort wurde die Unfallstelle durch die Feuerwehr abgesichert und der fahruntaugliche PKW mittels Bergeplattform von WLFA-K Zwettl geborgen. Das, beim Zusammenstoß getötete, Reh wurde durch den zuständigen Jäger abgeholt. Nachdem die Unfallstelle gereinigt war, wurde das Unfallfahrzeug beim Feuerwehrhaus Zwettl gesichert abgestellt.
Um 18:21 Uhr waren alle Arbeiten beendet und die FF Zwettl-Stadt konnte wieder ins Feuerwehrhaus Zwettl einrücken.

Die FF Zwettl-Stadt möchte sich auf diesem Weg bei den Beamten der Polizei Zwettl für die gewohnt sehr gute Zusammenarbeit bedanken!