BE 4+5/2022 – Überhitzter Ofen (B1) am 09.01.2022

BE 4/2022 – Überhitzter Ofen (B1) am 09.01.2022/01:59 Uhr
Fl.NÖ: Überhitzter Ofen (B1) für Zwettl-Stadt, 3910 Zwettl, Babenbergergasse am 09.01.2022/01:59 Uhr

Am 09.01.2022 wurde die FF Zwettl-Stadt um 01:59 Uhr durch Florian NÖ zu einem Brandeinsatz in die Babenbergergasse alarmiert. 
Tank I und KDO Zwettl rückten kurz nach der Alarmierung mit 9 Mitgliedern zur Einsatzadresse aus.
Vor Ort wurde ein überhitzter Ofen vorgefunden. Bei der Kontrolle mittels Wärmebildkamera wurden Temperaturen von über 350 Grad festgestellt. Als erste Maßnahme wurden alle Gegenstände, die an den Ofen anstanden, entfernt. Weiters wurde der Ofen geräumt und das Brennmaterial vor dem Haus mittels HD-Rohr abgelöscht. Dies zeigte Wirkung und die Temperatur fiel wieder in den normalen Bereich. Da ein technischer Defekt beim Ofen vermutet wurde, wurde dem Besitzer geraten, den Ofen erst nach einer Überprüfung durch einen Installateur wieder in Betrieb zu nehmen.
Um 02:52 Uhr waren alle Arbeiten beendet und die FF Zwettl-Stadt konnte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

BE 5/2022 – Überhitzter Ofen (B1) am 09.01.2022/09:09 Uhr
Fl.NÖ: Überhitzter Ofen (B1) für Zwettl-Stadt, 3910 Zwettl, Babenbergergasse am 09.01.2022/01:59 Uhr

Am 09.01.2022 wurde die FF Zwettl-Stadt um 09:09 Uhr erneut durch Florian NÖ zur Einsatzadresse der vergangenen Nacht alarmiert. 
Tank I und KDO Zwettl rückten daraufhin mit 12 Mitgliedern zum Einsatzort aus.
Gegen den Rat der Feuerwehr hatten die Bewohner den defekten Ofen erneut in Betrieb genommen. Das Ergebnis war eine erneute Überhitzung. Die Temperaturen lagen bei knapp 200 Grad.
Daher wurde der Ofen wieder durch die Feuerwehr geräumt und das Brennmaterial im Freien abgelöscht. Nachdem den Bewohnern nochmals die Überprüfung des Ofens durch den Installateur nahegelegt wurde, konnten die Einsatzkräfte um 09:35 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus Zwettl einrücken.