Vorbereitung auf das FJLA in Gold

Das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen (FJLA) in Gold stellt die höchste Stufe der Feuerwehrjugendleistungsabzeichens dar und ist damit der Nachweis einer ganzheitlichen feuerwehrfachlichen Ausbildung in der Feuerwehrjugend.
Drei unserer Jugendlichen (JFM Julian Bräuer, JFM Alexander Grötzl, JFM Fabian Weidenauer) möchten sich dieser großen Herausforderung stellen und besuchen seit Mitte August regelmäßig diese komplexe Ausbildung.
Der Bewerb findet am 08. Oktober 2022 im Niederösterreichischen Feuerwehr und Sicherheitszentrum statt.
Bis zum Stichtag sind mindestens acht Sonntage und drei Samstage für die Ausbildung vorgesehen. Es gibt auch immer wieder Aufgaben für das Lernen zu Hause. Die Ausbildung wird von BSB Michael Rentenberger durchgeführt.

Der Bewerber hat folgende Bewerbsstationen zu absolvieren:
* Station Hindernisbahn
* Station Geschicklichkeit
* Station Geräte und Ausrüstungen der Feuerwehr
* Station Nachrichtendienst und die Sirenensignale
* Station Verhalten bei Notfällen
* Station Fragen quer durch das Feuerwehrwesen

Bei der Ausbildung wird BSB Rentenberger durch einige Mitglieder aus dem Aktivdienst unterstützt. 

Am Samstag den 17.September 2022 stand, unter der Leitung von LM Christoph Grötzl, die Erste Hilfe auf dem Programmplan. Hier wurden die Rettung eines gestürzten Radfahrers aus dem Gefahrenbereich, sowie die Betreuung des Verletzten und die stabile Seitenlage geübt. 
Am Sonntag den 18.September2022, ging es erstmals auf die Hindernisbahn nach Friedersbach – Danke an die FF Friedersbach, dass wir die Bahn benutzen durften. Nach dieser Trainingseinheit wurden die Geräte für den Einsatz und der Nachrichtendienst wiederholt.