Gold für JFM Jannik Pichler

Am 10.11.2018 fand in der Landesfeuerwehrschule in Tulln das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold statt. Dies ist die höchste Ausbildungsstufe, welche ein Feuerwehrjugendmitglied in Niederösterreich erreichen kann. Unser Gruppenkommandant der Feuerwehrjugden, JFM Jannik Pichler, stellte sich nach circa 30 Stunden spezieller Ausbildung dieser Herausforderung.

Das Abzeichen ist ein Einzelbewerb und in folgende 6 Stationen gegliedert:

1 – Hindernisbahn
2 – Geschicklichkeit
3 – Geräte/Ausrüstung
4 – Nachrichtendienst/Sirenensignale
5 – Verhalten bei Notfällen
6 – Fragen

Jannik konnte alle Stationen toll absolvieren und gehörte am Ende des Tages zu den glücklichen Absolventen des Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold. Jannik ist somit das erste Mitglied der FF Zwettl-Stadt, der diese Abzeichen erringen konnte! Ein großes Lob gebührt auch dem FJ-Betreuerteam, welches Jannik sehr bei den Vorbereitungen und der Abnahme unterstützt hat.

Die Mitglieder der FF Zwettl-Stadt gratulieren Jannik nochmals zu diesem hervorragenden Erfolg!

Halloweenparty der FJ Zwettl-Stadt

Am 27.10.2018 fand die alljährliche Halloweenfeier der Feuerwehrjugend Zwettl-Stadt mit traditionellem Gruselpfad im Feuerwehrhaus Zwettl statt!
Das FJ-Betreuerteam hatte sich wieder einiges für die Burschen einfallen lassen! Kürbisschnitzen, schaurige Kostüme und viel Horror standen auf dem Plan.
Der Horrorpfad, der heuer in 2 Räumen stattfand, rundete dass ganze noch ab!
Und eines steht fest, nächstes Jahr sind wieder alle dabei

Kinobesuch der Feuerwehrjugend

Der Spaß darf bei der Feuerwehrjugend natürlich auch nicht zu kurz kommen, daher besuchte die Feuerwehrjugendgruppe am 07.10.2018 das Kino in Zwettl. Die Unglaublichen 2 stand auf dem Programm und die Kids verbrachten gemeinsamen einen vergnügten Sonntag nachmittag!

Feuerwehrjugend startet in den Ausbildungsherbst

In der  Feuerwehrjugendstunde am  29.09.2018 begann der Ausbildungsherbst für die Feuerwehrjugend und  es wurde wieder fleißig für die Feuerwehr gelernt. Dienstgrade und der Aufbau einer Feuerwehr und Feuerwehrjugend wurden spielerisch besprochen und geübt.


Zur gleichen Zeit bereitet sich JFM Jannik Pichler für das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold, welches am 10.11.2018 in der Landesfeuerwehrschule Tulln stattfindet, sowohl praktisch als auch theoretisch vor. Diese Ausbildung findet allerdings nicht im Rahmen der Feuerwehrjugendstunde statt, da sie zu umfangreich wäre, um sie nur alle 2 Wochen durchzuführen! Die Mitglieder der FJ und der FF Zwettl-Stadt drücken ganz fest die Daumen!!

Überstellung in den Aktivdienst

Lukas wird am 30.08.2018 fünfzehn Jahre alt! Er wird somit in den aktiven Feuerwehrstand unserer Feuerwehr überstellt und verlässt somit die Feuerwehrjugend!

Luki, wir wünschen dir viel Spaß bei deinen neuen Aufgaben und danken dir für deinen jahrelange Mitgliedschaft in der Feuerwehrjugend! Du warst/bist ein tolles Mitglied unserer Gemeinschaft!

FJ im Freibad Zwettl

Am 18. August 2018 verbrachten wir mit unseren Jungs ein paar schöne Stunden im Zwettler Freibad! Dies sollte auch ein kleines Dankeschön für die gezeigen Leistungen am Landesfeuerwehrleistungsbewerb und beim Ferienspiel 2018 sein!

Super Burschen – bitte weiter so!!

Zwei neue Feuerwehrjugendmitglieder

Die FJ Zwettl-Stadt freut sich, zwei neue Mitglieder begrüßen zu dürfen.
Nikita und Lukas haben sich am 21.07.2018 entschieden, der Feuerwehrjugend beizutreten! Wir wünschen euch viel Spaß und Freude mit eurem neuen Hobby!
Derzeit besuchen 10 Kinder regelmäßig die Feuerwehrjugend.

46.Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend in St.Aegyd am Neuwalde

Am 05.07.2018 um 04:45 Uhr ist die Feuerwehrjugend Zwettl-Stadt zum 46.Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend nach St.Aegyd am Neuwald, Bezirk Lilienfeld, aufgebrochen! Von Donnerstag bis Sonntag verbrachten unsere Burschen viele frohe und lustige Stunden am Landeslager! Nach der Anreise startete man mit dem Zeltaufbau im Unterlager Nord.

Von dort ging es für zwei FJ Mitglieder gleich los. Florin und Bastian meisterten das FJ-Bewerbsabzeichen in Bronze mit Bravour! Beim Bewerbsabzeichen muss eine Schlauchleitung mit Strahlrohr gelegt werden, ein Hindernissparkour bewältigt und Wissen im Bereich Gerätekunde bewiesen werden.


Im Anschluss an die Bewerbe der unter 12 Jährigen startete die Lagereröffnung durch LBD Fahrafellner.

Nach einer leider verregneten Nacht und einem frischen Morgen startete die FJ Zwettl-Stadt in den zweiten Lagertag. Die Wettkämpfe in Bronze standen auf der Tagesordnung. Gemeinsam mit der FJ Schrems meisterten JFM Pichler Jannik und JFM Bauer Michael den Hindernissparkour und den Staffellauf souverän. Die übrigen Mitglieder der FJ fungierten als Fanclub und unterstützten die Wettkampfgruppe lautstark!

 

Da das Wetter leider nicht sehr berauchend war, wurde der Nachmittag mit Brettspielen und ähnlichen Aktivitäten verbracht. JFM Lukas Edelmayer kam unverhofft ebenfalls zu einem Wettkampfeinsatz. Da bei der Wettkampfgruppe der FF Göpfritz/Wild ein Gruppenmitglied fehlte, sprang Lukas kurzentschlossen ein und ermöglichte somit das Antreten und das Absolvieren des FJLA in Bronze.  Am späteren Nachmittag wurde das Wetter etwas besser und das Freizeitprogramm konnte ins Freie verlegt werden.

Nach einer weiteren verregneten Nacht stand am dritten Lagertag der Wettbewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Silber an. Gemeinsam mit der FJ Schrems und der FJ Jahrings traten JFM Bauer und JFM Pichler an. Der Unterschied von Bronze zu Silber ist, dass alle Positionen gezogen werden und die Jugendmitglieder somit alle Positionen können müssen. Die Wettkampfgruppe meisterte die Aufgaben ohne Probleme und unsere beiden Mitglieder konnten das begehrte Abzeichen erwerben!

   

Am Sonntagvormittag fand die offizielle Siegerehrung und die Lagerabschlussfeier statt. Im Anschluss wurde das Zeltlager abgebaut und die Heimreise angetreten.
Um 14 Uhr trafen die Jugendlichen in Zwettl ein. Durch HBI Wührer und OBI Hahn wurden die Kids empfangen und die erworbenen Abzeichen übergeben.
Eines stand für alle fest – nächstes Jahr ist die FJ Zwettl-Stadt wieder am Landeslager vertreten!

 

Einladung zur Wimpel-Weihe

Heute am 27.05.2018, wurde die FJ Zwettl-Stadt von der Feuerwehrjugend Altpölla eingeladen, Teil der Feldmesse mit der Feuerwehrjugend Wimpel Weihe zu sein.
Wir möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich bei der Feuerwehrjugend Altpölla für die Einladung und die Gastfreundschaft bedanken.
Es war uns eine Ehre, dabei sein zu dürfen!

Teilnahme am NÖ Kinderbewegungstag

Am 26. Mai 2018, fand in Zwettl der NÖGGK Kinderbewegungstag statt. Wir waren natürlich auch mit von der Partie.

Bei uns konnte der „Finnentest“, der Atemschutzgeräteträger, für die jährliche Tauglichkeit abverlangt wird, in Form eines „Mini Finnentests“ näher gebracht werden.
Das arbeiten mit der Kübelspritze rundete dass ganze noch ab. Seitens der Feuerwehrjugend, konnte auch ein Infostand besucht werden. Alle Stationen waren gut besucht und es hat auch jedem sichtlich Spaß gemacht!

Auf diesem Weg möchten wir uns noch für die gute Zusammenarbeit bei allen bedanken. Es war ein echt toller Tag!

Feuerwehrjugendausflug in die Blockheide

Zur Belohnung für das, in den letzten Wochen, harte Lernen für den Wissenstest, besuchte die Feuerwehrjugendgruppe Zwettl-Stadt am 21.04.2018 die Blockheide in Gmünd.
Bei schönstem Wetter konnten wir den Naturpark genießen. Das Klettern auf den Steinen und ein anschließendes Gruppenspiel machten den Tag perfekt.

Feuerwehrjugend absolviert Wissenstest und Wissenstestspiel

Das lange Lernen hat sich gelohnt! Nach wochenlanger Vorbereitung konnte unsere Feuerwehrjugend am 07.04.2018 in Altpölla bei schönstem Wetter die begehrten Abzeichen für den Bewerb um das Wissenstestspiel (für 10 -12 Jährige) und den Bewerb um den Wissenstest (für 12-15 Jährige) in Empfang nehmen.

Beim Wissenstestspiel werden die FJ-Mitglieder in drei Kategorien abgefragt:
+ Testblatt
+ Gerätekunde
+ Verhalten in Gefahrensituationen


Das Wissenstestspiel in Bronze absolvierten erfolgreich:
JFM Florin Pichler, JFM Bastian Lembacher und JFM Bastian Doppler
Das Wissenstest „Schnupperspiel“ absolvierten erfolgreich:
JFM Alexander Grötzl und JFM Leon Steinbauer


Der Wissenstest Silber und Gold stand für unsere älteren FJ-Mitglieder am Programm. Es waren 6 Stationen zu absolvieren:
+ Testblatt
+ Geräte für den Brandeinsatz (nur in Silber)
+ Geräte für den Technischen Einsatz
+ Kleinlöschgeräte (nur in Gold)
+ Dienstgrade
+ Leinen und Knoten
+ Schutzausrüstung und praktisches arbeiten mit dem Feuerlöscher


Den Wissenstest in Silber absolvierte erfolgreich:
JFM Michael Bauer
Den Wissenstest in Gold und somit die höchste erreichbare Stufe absolvierte erfolgreich:
JFM Jannik Pichler
Unsere Jungs absolvierten alle ihnen gestellten Aufgaben mit Bravour!
Wir gratulieren ganz herzlich.
Das Rahmenprogram wurde durch die Polizei Allentsteig, das Rote Kreuz Allentsteig und die Straßenmeisterei Allentsteig gestalltet.
Die FJ Zwettl-Stadt möchte sich auf diesem Weg, bei der FF Altpölla, für die Austragung des Wissenstest/Wissenstestspiels 2018 herzlich bedanken! Es war ein wunderschöner Nachmittag!

Vorbereitung auf den Wissenstest

Die Vorbereitungen für den Wissenstest, am 7.April 2018 gehen in die Finale Runde!
Seit einigen Wochen bereiten sich die Mitglieder auf den Wissenstest und das Wissenstestspiel vor. Neben der Knotenkunde gehören auch die Dienstgrade, Kleinlöschgeräte, Geräte für den Brandeinsatz und Geräte für den technischen Einsatz zum Prüfungsstoff! Unsere Jungs sind mit vollem Einfer dabei und fahren gut vorbereitet zum Wissenstest/Wissenstestspiel!

Als Belohnung für das wochenlange Lernen, wurde die Feuerwehrjugendstunde mit einem tollen Gruppenspiel beendet:
„Das fliegende Ei“
Aus alltäglichen Gegenständen muss für ein rohes Ei eine Schutzhülle gebaut werden, die einen Sturz aus etwa 5 m Höhe standhalten sollte.
Ziel des Spiels ist es, die Gruppenzusammenarbeit und das gemeinsame Denken zu fördern. Dies soll im zukünftigen Feuerwehralltag das Zusammenarbeiten erleichtern.
Beide Eier haben überlebt und es hat sichtlich jedem Spaß gemacht!

Erprobungen und Weihnachtsfeier der Feuerwehrjugend

Am 16. Dezember 2017 legte unsere Feuerwehrjugend die erste bzw. zweite Erprobung erfolgreich ab.
Um die Erprobung erfolgreich zu bestehen, müssen die Kinder Kenntnisse über die eigene Feuerwehr, Testblätter, Geräte und Ausrüstung für den Brandeinsatz und Kleinlöschgeräte nachweisen können.

Bei verschlossenen Türen, muss der Standort der Geräte richtig gewusst und das Gerät in einer kleinen Beschreibung erklärt werden.
Dies dient der zukünftigen Feuerwehrausbildung und für einen reibungslosen Ablauf im Einsatz.

 

 

Unsere Kids konnten alle, ihnen gestellten Aufgaben mit Bravour erfüllen und so die hoch verdienten neuen Dienstgrade, von unserem Kommandanten Gerhard Wührer, in Empfang nehmen.
Die erste Erprobung legte erfolgreich ab: JFM Michael Bauer.
Die zweite Erprobung legten Erfolgreich ab: JFM Jannik Pichler und JFM Lukas Edelmayer.

Unsere 3 jüngsten Mitglieder, welche in den letzten Monaten ebenso ihre neuen Kenntnisse unter Beweis gestellt hatten, konnten sich ebenso über ihren ersten Dienstgrad freuen.
Wir gratulieren ganz herzlich über die hervoragenden Leistungen!

Im Anschluss fand die alljährliche Weihnachtsfeier der Feuerehrjugend statt.
Lustige Spiele sowie Weihnachtsbaumschmücken stand auf dem Programmplan.
Auch über ein Weihnachtsgeschenk durften wir uns freuen! Hauben mit der Aufschrift unserer Feuerwehr sorgen zukünftig bei kaltem Wetter für warme Ohren.


Mit einer Jahrespräsentation für die ebenfalls eingeladenen Eltern ging die Weihnachtsfeier  und das Feuerwehrjugendjahr 2017 zu Ende. Wir freuen uns schon auf 2018!

Jugendstunde 25.11.2017

Am 25.11.2017 fand die letzte Jugendstunde vor der Weihnachtsfeier und der Erprobung für das Jahr 2017 statt.
Die letzten Feinheiten für die Erprobungen (Abzeichen der Feuerwehrjugend) wurden noch einmal genau geübt und somit die letzen Unklarheiten beseitigt.


Im Anschluss wurde gemeinsam der Jugendraum für das nächste Jahr umgestellt sowie neu dekoriert.

 

Im gemütlichen Beisammensein ging die letze Jugendstunde zu Ende.

Neue Werbeflyer für die Feuerwehrjugend

Lange Zeit war es der Wunsch des FJ-Teams Zwettl neue Werbeflyer für die Feuerwehrjugend zu erstellen. Markus Pichler, Vater eines FJ Mitglieds, erfuhr von diesem Wunsch und gestaltete kurzerhand einen Flyer.
Am Samstag, 07.10.2017, wurden diese Flyer offiziell der Feuerwehrjugend Zwettl-Stadt übergeben.
Und nicht nur das Markus die Gestaltung übernahm, er sponserte sogar die komplette Auflage der Flyer!
Die Feuerwehr und die Feuerwehrjugend können sich gar nicht genug für die viele Arbeit und das Sponsoring bei Markus bedanken!

24 Stunden-Tag der Feuerwehrjugend

Am Freitag, 18.08.2017, trafen sich die Feuerwehrjugendmitglieder um 9 Uhr zu einem besonderen Tag! Durch die FeuerwehrjugendbetreuerInnen wurde für die Kids ein 24 Stunden-Tag organisiert – das bedeutet, die Jugendlichen erleben einen Tag als Feuerwehrmitglied rund um die Uhr im Feurerwehrhaus.

Als Erstes erhielten die Kinder ihre Ausrüstung, um gegebenenfalls auch auf FJ-Einsätze ausrücken zu können. Hier zeigte sich bereits, dass dies ein spannender und lustiger Tag werden würde.

Neben Spiel und Spaß wurde auch das Feuerwehrjugendfertigkeitsabzeichen „Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe“ absolviert. Am Vormittag wurde mit der Testblattstation begonnen. Anschließend wurde das hydraulische Rettungsgerät den Kids erklärt.

 

Sich ausrüsten und Testblätter absolvieren macht hungrig – auch dies mussten die FJ-Mitglieder selbst zubereiten! Die Kids hatten sich Pizza ausgesucht – jedoch wie auch so oft im echten Leben, kam ein FJ-Einsatz dazwischen.
Hier Florian Zwettl – Tierrettung für die FJ Zwettl-Stadt – Katze auf Baum am Busbahnhof Kampparkplatz.
Sofort rückten die Feuerwehrjugendmitglieder und ihre BetreuerInnen mit Steig und KDO Zwettl zum Einsatzort aus.
Durch die Feuerwehrjugend wurde der Einsatzort abgesichert und anschließend die Plüschkatze mit Steig Zwettl aus ihrer misslichen Lage befreit. Anschließend ging es zur wohlverdienten Mittagspause!

    

Nach der Mittagspause und ein wenig Freizeit wurde mit den Jungs das richtige Anlegen von Druckverbänden geübt. Die sollte später am Nachmittag nochmals gute Dienste leisten.


Um 15 Uhr hieß es dann erneut Einsatz für die FJ:
Hier Florian Zwettl – Verkehrsunfall mit Menschenrettung für die FJ Zwettl-Stadt – Viehversteigerungshalle – 2 Personen eingeklemmt

Voraus, WLFA-K und KDO Zwettl wurden besetzt und die FJ rückte sofort zum Einsatzort aus.
Vor Ort wurde ein Verkehrsunfall simuliert, bei welchem zwei Personen zu retten waren. Die Rettung wurde mittels hydraulischem Rettungsgerät von Voraus Zwettl druchgeführt und auch die Burschen durften sich dabei versuchen. Gemeinsam wurden die Verletzen aus dem Fahrzeug geborgen und anschließend fachmännisch durch die Kids versorgt (stabile Seitenlage). Durch HFM Willi Welser, Notfallsanitäter, und FM Raphael Eibensteiner, Rettungssanitäter, wurden den Kindern noch weitere wertvolle Tips im Bereich der ersten Hilfe gegeben.

    

Nach dem Einrücken gab es Grund zu feiern. Unser FJ-Mitglied Florin Pichler feierte seinen 10ten Geburtstag und lud seine Kameraden zu einem Feuerwehrautokuchen ein.

 

Um 20 Uhr wurde die Feuerwehrjugend erneut zu einem Einsatz gerufen:
Hier Florian Zwettl – Fahrzeugbergung für die FJ Zwettl-Stadt – Kampbad.

Diesmal wurden Rüst und KDO Zwettl besetzt und zum Einsatzor ausgerückt. Vor Ort zeigte sich allerdings eine völlig andere Situation. Ein PKW war gegen eine Böschung geprallt und eine Person lag neben dem Fahrzeug. Durch die FJ Mitglieder wurde die Person bei der Erstversorgung angesprochen und so erfuhren sie, dass noch eine zweite Person im PKW gewesen ist. Da von dieser allerdings jede Spur fehlte, musste eine Suchaktion eingeleitet werden. Nach einiger Zeit wurde die Person bewusstlos im Bereich des Kampbades gefunden und durch die FJ Mitglieder mit dem Notrettungsset geborgen.

  

Anschließend an den dritten Einsatz wurde um 21 Uhr die letzte Prüfung für das Fertigkeitsabzeichen durchgeführt. Hier mussten Druckverbände angelegt und Brandwunden versorgt werden.

Im Anschluss wurde zur Nachtruhe gebeten – welche nicht lückenlos eingehalten wurde. Als die FF Zwetl-Stadt um 23:27 Uhr zu einem Einsatz, ein TUS-Alarm, alarmiert wurde, war die Aufregung natürlich groß – da jedoch ein aktives Mitfahren erst ab 15 Jahren möglich ist, mussten sich die Jungs mit dem Zuschauen begnügen.

Aber um 3 Uhr nachts hieß es erneut – Einsatz für die FJ Zwettl:
Hier Florian Zwettl – Brandverdacht für die FJ Zwettl-Stadt – altes Wasserwerk im Kamptal

Mit Tank I Zwettl wurde der Einsatzort angefahren und ein Kleinbrand im Bereich des Wasserwerks lokalisiert. Dieser, natürlich nicht echte Brand, wurde mittels HD-Rohr von Tank I Zwettl abgelöscht und somit ein möglicher Waldbrand verhindert.
Anschließend gings ins Bett und die Nacht blieb zum Glück ruhig.

 

Nach dem Aufstehen und dem Frühstück begannen die Kids damit, das Lager abzubauen und aufzuräumen, da um 9 Uhr die Eltern zum Abschluss des 24 Stunden-Tages eingeladen waren. Den Eltern wurde eine Powerpointpräsentation des gesamten Tages gezeigt uns so ein Einblick in die Abläufe der Feuerwehrjugend gewährt.

Zum Abschluss wurden den FJ-Mitgliedern durch OBI Hahn die verdienten Fertigkeitsabzeichen überreicht und zu ihrer tadellosen Leistung gratuliert!

Um 11 Uhr war der 24 Stunden-Tag für die Jungs beendet und laut einhelliger Meinung ein voller Erfolg!

Landesfeuerwehrjugendlager 2017 in Neuhofen/Ybbs

Das Landesfeuerwehrjugendlager 2017 in Neuhofen/Ybbs fand von 06.-09.Juli 2017 statt und die FJ Zwettl-Stadt war natürlich auch mit dabei! Rund 5.500 Jugendliche aus ganz Niederösterreich nehmen an diesem Jugendlager teil. Nach der gut überstandenen Anreise wurde das Zelt aufgebaut und eingerichtet! Unsere Feuerwehrjugend war im Unterlager Nord untergebracht. Nach dem Zeltaufbau wurde sich im Hauptzelt ordentlich für den Nachmittag gestärkt. Bei herrlichem Sommerwetter standen vor allem Wasserschlachten, Eisessen und Faulenzen auf dem Stundenplan. Am Abend des 06.09.2017 wurde das Landesfeuerwehrjugendlager feierlich durch Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner eröffnet.

 

Am zweiten Lagertag wurde es ernst für unser Jungs. Gemeinsam mit der Feuerwehrjugend der FF Jahrings traten 3 Mitglieder unserer Feuerwehrjugend zum Landesfeuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze an. Hierbei muss ein Parkour absolviert, eine Schlauchleitung gelegt, mit der Kübelspritze ein Zielspritzen durchgeführt und Kenntnisse der Knoten- und Gerätekunde bewiesen werden. Die Bewerbsgruppe Jahrings-Zwettl Stadt konnte alle gestellten Aufgaben mit Bravour erfüllen und somit das FJLA in Bronze erhalten!


Herzliche Gratulation an: JFM Pichler Jannik, JFM Edelmayer Lukas und JFM Bauer Michael
Als Belohnung gings dann für die ganze Feuerwehrjugend ins Freibad nach Neuhofen/Ybbs.

  

Am dritten Lagertag wurden den Jugendlichen wieder einiges geboten! So konnte eine Übung des Bundesheers beobachtet werden und auch der FireCup der Feuerwehrjugend wurde verfolgt. Ansonsten standen natürlich Spiel und Spaß wieder im Vordergrund.

Am Sonntag, dem vierten Lagertag, wurde der Lagerabschluss und die Siegerverkündung gefeiert. Auch erhielten unsere drei Wettkämpfer das verdiente Abzeichen durch unseren Jugendbetreuer LM Michael Rentenberger überreicht. Nach dem Zeltabbau machte man sich auf die Heimreise.

Eines steht aber für alle Beteiligten fest – nächstes Jahr sind ALLE wieder dabei!

Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb 2017

Die Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerbe fanden 2017 in Zwettl statt!

Gemeinsam mit der Feuerwehrjugendgruppe Jahrings traten unsere Jungs am Samstag dem 24.06.2017 die Generalprobe für die bevorstehenden Landesfeuerwehrjugend Leistungsbewerbe in Neuhofen an der Ybbs, welche von 06. – 09. Juli 2017 stattfinden, an. Nach vielen Übungsstunden und mit einem soliden Ergebnis in Bronze ist die gemeinsame Wettkampfgruppe Jahrings/Zwettl-Stadt gut gerüstet!
Insgesamt traten 6 Gruppen in den Disziplinen Bronze und Silber und 8 Kinder an den Einzelbewerben an.

 

Wissenstest und Wissenstestspiel in Echsenbach

Am 25.03.2017 fand das erste Highlight des Feuerwehrjugendjahres im Bezirk Zwettl statt. In Echsenbach wurde der Wissenstest (für 12 – 15 jährige FJ-Mitglieder) und das Wissenstestspiel (für 10 und 11 jährige FJ-Mitglieder) durchgeführt. Auch unsere Jungs waren natürlich mit von der Partie!

Beim Wissenstestspiel werden die FJ-Mitglieder in drei Kategorien abgefragt:
+   Testblatt
+   Gerätekunde
+   Verhalten in Gefahrensituationen

JFM Florin Pichler und JFM Bastian Lehmbacher absolvierten alle drei Stationen ohne Probleme und konnten somit das Wissenstestspiel in Bronze meistern! Herzliche Gratulation!

Der Wissenstest in Bronze und Silber stand für unsere älteren FJ-Mitglieder am Programm – hier waren 6 Kategorien zu absolvieren:

+    Testblatt
+    Geräte für den Brandeinsatz
+    Geräte für den Technischen Einsatz
+    Kleinlöschgeräte (nur in Bronze)
+    Dienstgrade
+    Leinen und Knoten (nur in Silber)
+    Schutzausrüstung

Unsere Burschen zeigten ihr sehr gutes Feuerwehrwissen und absolvierten alle gestellten Aufgaben mit Bravour! Herzliche Gratulation!
Den Wissenstest in Bronze absolvierten erfolgreich: JFM Michael Bauer und JFM Lukas Edelmayer.
Den Wissenstest in Silber absolvierte erfolgreich: JFM Jannik Pichler.

Das Rahmenprogramm wurde durch die Österreichische Rettungshunde Brigade und durch die Firma Sammer, welche eine Feuerlöscherübung für die FJ Mitglieder ermöglichte, gestaltet!
Die FJ Zwettl-Stadt möchte sich auf diesem Weg bei der FF Echsenbach für die Austragung des Wissenstest/Wissenstestspiels 2017 herzlich bedanken! Es war ein toller Nachmittag!

 

Jugendstunde 28.01.2017

Am 28.01.2017 traf sich die Feuerwehrjugend wieder zu einer Jugendstunde. Die Vorbereitungen für den Wissenstest in Bronze bzw. Silber laufen auf Hochtouren. Unsere Burschen sind mit Feuereifer bei der Sache!


Anschließend haben wir auch mit den Christbäumen aus dem letzten Jahr einen Brand simuliert. Wie gefährlich der falsche Umgang mit Kerzen sein kann, konnten wir den Kindern hier hautnah vorführen.

 

Jugendstunde 14.01.2017

Im Zuge der Feuerwehrjugendstunde konnten  neue Feuerwehrjugend T- Shirts an unsere Kids übergeben werden!

Ein großes Dankeschön an OFM Christian Domenic, der das Sponsoring übernommen hat.


Im Anschluss an die Übergabe wurde fleißig für den Wissenstest gelernt!

Weihnachtsfeier der Feuerwehrjugend

Ein tolles Feuerwehrjugendjahr neigt sich dem Ende zu! Bei einer wunderschönen Weihnachtsfeier ließen wir das Jahr revuepassieren. Zu Beginn wurde de Weihnachtsbaum durch die Mitglieder der Feuerwehrjugend geschmückt. Nachdem sie die Jungs mit Pizza und Limo gestärkt hatten, wurden noch einige Kekse genascht. Mit einer lustigen Partie Monopoly wurde die letzte Feuerwehrjugendstunde 2016 beendet! Ein echt schöner Jahresabschluss und wir freuen uns schon auf 2017!